BER in der Coronakrise: Umbau zur Shoppingmall der Zukunft

Das Gerücht, der Berliner Flughafen solle Ende Oktober trotz Coronakrise eröffnen, löste eine breite und heftige Kritik aus. Offenbar nicht ohne Folgen. Ein Festhalten am Großflughafen sei politisch nicht mehr zu vermitteln, verriet ein Abgeordneter, der nicht genannt werden möchte. „Wenn breite Teile der Bevölkerung in Existenznot geraten, kann der Staat es sich nicht leisten, die Geldreserven für Prestigeprojekte auszugeben.“ Was in nächtelangen Videokonferenzen und heftigen Diskussionen beschlossen wurde, dringt allmählich an das Licht der Öffentlichkeit. Die unzeitgemäßen Flughafenpläne sind Geschichte – Berlin bekommt die modernste ShoppingMall der Welt.
Weiterlesen »BER in der Coronakrise: Umbau zur Shoppingmall der Zukunft

Platz ist genug da. In der neuen BER-Mall können die Kunden mit Sicherheitsabständen von mehr als zwei Metern angstfrei einkaufen. Statt sich am ständigen Nachbessern der technisch überholten Flughafenplanungen abzuarbeiten, wurden Architekten und Ingenieure in aller Stille angewiesen, Pläne für das Einkaufsparadies der Zukunft zu entwickeln.

Die ersten Skizzen für die speziell für die BER-Mall konstruierten Einkaufswagen, die zugleich als Abstandshalter fungieren, sind durch ein Versehen bereits ins Internet gelangt.

Skizze „Laufstall“ Einkaufsmobil BER-Mall

Wurde noch bis vor kurzem Michael Halberstadt als „neuer Geschäftsführer“ vorgeschoben, lassen sich jetzt auch die tatsächlichen Personalien nicht länger verheimlichen. (Ex)Verkehrsminister Andreas Scheuer soll bereits Experten mit der Entwicklung eines E-Modells des unter dem Arbeitstitel „Laufstall“ bekannten Einkaufswagens beauftragt haben. Sein Kommentar „Besser ein rollender als ein wackliger Stuhl“ wurde bisher noch nicht offiziell bestätigt. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit soll der neue Geschäftsführer in spe den Prototyp bereits ausgiebig auf den einstmals als Landebahnen vorgesehenen Außenbereichen getestet haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.