BER in der Coronakrise: Umbau zur Shoppingmall der Zukunft

Das Gerücht, der Berliner Flughafen solle Ende Oktober trotz Coronakrise eröffnen, löste eine breite und heftige Kritik aus. Offenbar nicht ohne Folgen. Ein Festhalten am Großflughafen sei politisch nicht mehr zu vermitteln, verriet ein Abgeordneter, der nicht genannt werden möchte. „Wenn breite Teile der Bevölkerung in Existenznot geraten, kann der Staat es sich nicht leisten, die Geldreserven für Prestigeprojekte auszugeben.“ Was in nächtelangen Videokonferenzen und heftigen Diskussionen beschlossen wurde, dringt allmählich an das Licht der Öffentlichkeit. Die unzeitgemäßen Flughafenpläne sind Geschichte – Berlin bekommt die modernste ShoppingMall der Welt.
Weiterlesen »BER in der Coronakrise: Umbau zur Shoppingmall der Zukunft

Berlin: Mit dem Grundgesetz gegen Immobilienspekulation

Die Berliner Bürgerinitiative „Deutsche Wohnen und Co. enteignen“ beruft sich auf das Grundgesetz und löst damit eine Debatte aus, die schon lange ansteht. Mittlerweile fehlt es nicht nur in Großstädten zunehmend an bezahlbarem Wohnraum. Mietaktivisten wollen es nicht mehr hinnehmen, dass ihre Grundrechte der Gewinnerzielung der Immobilienkonzerne untergeordnet werden. … Weiterlesen »Berlin: Mit dem Grundgesetz gegen Immobilienspekulation