Lesenswert: Futter für Hirn und Auge

Aktuelle Lesetipps zur Architekturpolitik: Vom Menschenrecht auf Wohnen. … Weiterlesen »Lesenswert: Futter für Hirn und Auge

Wohnen ist ein Menschenrecht

Bildrechte: Sandra Pappe, www.sandrapappe.de
Wohnen ist ein Menschenrecht

T. Eberhardt-Köster/W. Pohl/M. Nagler u.a.,
Attac Basis Texte 52, VSA- Verlag,
ISBN 978-3-89965-820-0

Der Untertitel des Büchleins fasst den Inhalt zusammen: „Fortschrittliche Wohnungspolitik und was Kommunen dazu beitragen können“. Eine sehr anschauliche und gut strukturierte Erläuterung der Rechtslage, die es auch dem Laien ermöglicht, in der in weiten Teilen polemischen Debatte den Durchblick zu behalten und sich von selbsternannten politischen „Experten“ nicht an die Wand reden zu lassen. Darüber hinaus haben die Autoren aussagekräftige Beispiele sozialer Wohnbaupolitk aus der Praxis aufgelistet und deren Gelingen/Scheitern analysiert. Die im letzten Kapitel aufgezeigten „Handlungsmöglichkeiten für zivilgesellschaftliche Akteure“ runden die Abhandlung ab.

Empfehlenswert für alle, die sich eine fundierte Basis für die Debatte beschaffen wollen.

In Defense of Housing

The Politics of Crisis
David Madden, Peter Marcuse,
Verso, englisches Original,
ISBN 978-1-78478-354-9

Die Streitschrift der beiden Autoren, dem deutschamerikanischen Rechtsanwalt und em. Professor für Stadtplanung Peter Marcuse und David Madden, Associate Professor in Sociology and Co-Director of the Cities Programme an der LSE (London School of Economics and Political Science), geht den Ursachen der weltweiten Wohnungskrise auf den Grund: Wie konnte es dazu kommen, dass der ursprüngliche Zweck der Wohnarchitektur, das Bewohnen, von der Nutzung als Geldanlage überlagert oder sogar ersetzt wird? Welche Folgen hat diese Fehlentwicklung für die Gesellschaft und wie können wir das Problem lösen? Die Autoren belegen, warum eine Politik der kleinen Kompromisse nicht ausreicht und radikale Lösungen erforderlich sind.

Empfehlenswert für alle, die tiefer und im globalen Kontext in das Thema Wohnungskrise einsteigen wollen.

Weiterführende Links

Blog Peter Marcuse

Deutsches Institut für Urbanistik: Bodenpolitische Agenda

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.